Bischof-Benno-Haus
Banner
Hereinschauen lohnt sich!

Schmochtitzer Notizen

Erhalten Sie aktuelle Infos per E-Mail regelmäßig zugesandt:
JOOMEXT_TERMS
aktualne Kurse „Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten“
„Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten“
Kurse
09.02.2017 | Das Bischof-Benno-Haus Schmochtitz lädt am Donnerstag, den 9. Februar 2017zu einer Lesung im Rahmen der Winterakademie „Vergessene Geschwister? Die Kirchen des Orients“ ein. Dr. Andreas Knapp wird aus seinem o.g. Buch lesen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Matthias Ehrig auf der E-Gitarre.

Nach drei Jahren Bauzeit ist es soweit: Die neue armenische Kirche in Mossul steht kurz vor der Einweihung. Doch Architekt Ziyad Hani muss miterleben, wie das kunstvoll entworfene Haus Gottes von islamischen Extremisten in die Luft gesprengt wird. Der Schmerz darüber steht dem inzwischen in Deutschland lebenden Christen noch immer ins Gesicht geschrieben.

Der IS wütet im Nahen Osten, zerstört gezielt die Wiege des christlichen Abendlandes und damit unsere kulturellen Wurzeln. Andreas Knapp hat sich auf Spurensuche begeben und Flüchtlingslager im Norden des Irak besucht. Hier leben noch Christen, die bis heute die Sprache sprechen, die auch Jesus sprach: Aramäisch. Ihre erschütternden Augenzeugenberichte helfen uns zu verstehen, warum die Menschen aus dem Nahen Osten zu uns fliehen.

Dr. Andreas Knapp ist Priester und leitete u.a. viele Jahre das Priesterseminar in Freiburg. Im Jahr 2000 schloss er sich der Gemeinschaft der „Kleinen Brüder vom Evangelium“ an. Heute lebt er mit drei Brüdern in einem Plattenbau in Leipzig-Grünau, wo er sich in der Gefängnisseelsorge und Flüchtlingsarbeit engagiert. Andreas Knapp ist Lyriker und Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Zu der Lesung mit anschließendem Gespräch laden wir alle Interessierten herzlich ein.