Bischof-Benno-Haus
Jahresprogramm 2018 online
30.11.2017 | Das Jahresprogramm für das...

Winterakademie im Bischof-Benno-Haus zum Thema „Suche...
07.-11.02.2018 | Syrien, Afghanistan und die...

Großeltern-/Enkeltage in den Winterferien
19.-23.02.2018 | Zu einer Ferienwoche für...
Banner
Das Bischof-Benno-Haus zum Verschenken ...
Winterakademie: "Suche Frieden!"
Syrien, Afghanistan und die Ukraine stehen für Hass, Gewalt und Leid. Im vergangenen Jahr litten in mehr als 20 Ländern Menschen unter bewaffneten Konflikten. Steigende Militärausgaben und ein zuletzt exorbitant angewachsener Waffenhandel verheißen kein Ende der Gewaltspirale an vielen Brennpunkten der Welt. Mit der Flüchtlingskrise steht die ausufernde Gewalt in der Welt spürbar vor unserer Tür. Nach zwei Weltkriegen und daraus resultierendem, kaum zu benennendem Leid bleibt auch im 21. Jahrhundert „Frieden“ vielerorts ein Fremdwort.

Die Kirche hat in ihrer Geschichte ein ambivalentes Verhältnis zum Krieg entwickelt. Lehnte sie von jeher Gewalt ab, spielte über Jahrhunderte das Konzept vom „Gerechten Krieg“ eine zentrale Rolle. Heute erhebt sie ihre Stimme deutlich dagegen und wird an vielen Orten zum Brückenbauer verfeindeter Parteien. Wird sie damit ihrer Verantwortung gerecht?

Die Winterakademie nimmt 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkriegs das Motto des nächsten Katholikentags in den Blick und fragt nach den Ursachen von Gewalt und Krieg, betrachtet die biblische Position sowie die theologische Tradition und diskutiert darüber, wie viel Krieg es heute für den Frieden braucht.

Termin:

07.-11.02.2018

In Koop. mit:

Katholische Akademie des 
Bistums Dresden-Meißen

Leitung:

Dr. Peter-Paul Straube, 
Dr. Thomas Arnold, 
Ansgar Hoffmann

Kosten:

250 EUR (Einzelzimmer)
230 EUR (Zweibettzimmer)

Flyer:

hier herunterladen
Anmeldung:

www.katholische-akademie-dresden.de/item/633-suche-frieden 

Schriftlich an:
Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen
Schloßstraße 24
01067 Dresden,
Fax: 0351 4844-840,
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it