Logo Bischof Benno Verlauf

Katholisches Bildungs- und Tagungshaus des Bistums Dresden-Meißen


  • Der Stern von Betlehem zeigte den drei Weisen den Weg zur Krippe. Auch heute kann gerade in dichten und anstrengenden Zeiten ‚ein Stern‘ Orientierung bieten und den weiteren Weg weisen. Doch welchem Stern können wir folgen? Was bietet Orientierung?

  • Einführung in die theologische und spirituelle Dimension des Kommunionhelferdienstes. Austausch und Impulse, praktische Übungen und Hinweise.

  • Was bedeutet es für meinen persönlichen Alltag, im Horizont der Ewigkeit zu leben? Wie kann unser Glaube Kraft und Zuversicht gewinnen angesichts persönlicher Sorgen oder in der Erfahrung von Leid, und Trauer? Die Psalmen und Texte der Bibel können dazu zahlreiche Impulse geben. Ein

    ...
  • Austausch von Glaubens- und Lebenserfahrungen sowie Zeiten für persönliche Besinnung.

  • Unsere Welt ist kompliziert geworden. Manche sagen sogar: wir leben in einer orientierungslos gewordenen Gesellschaft. Was ist richtig und gut? Wer hat Recht? Sorge, ja Verzagtheit könnten uns angesichts dieser Situation befallen und lähmen. Unser Glaube an den menschenfreundlichen Gott, den

    ...
  • In diesen Tagen sollen mit der Methode der „Kinoexerzitien“ von Michael Graff die Themen vielfältig im wahrsten Sinne des Wortes „betrachtet“ werden. Dabei wird das Gesamtthema durch Unterthemen gegliedert, die immer mit einem Film am Vorabend beginnen. Weiterhin gibt es Raum für Stille, Gebet,

    ...
  • Wir werden rund um Schmochtitz sternförmig als Radpilger unterwegs sein. Die Touren sind zwischen 50 und 80 km lang sowie leicht bis mittelschwer. Unterwegs wird zu Gesprächen, Betrachtungen, Lesungen, Musik... eingeladen.

  • An diesem Wochenende werden wir pilgernd unterwegs sein und uns auf dem Weg bestimmten Bibelstellen, Impulsen dazu und dem Austausch zuwenden. Eine Einladung an alle, die gerne Bewegung und Besinnung verbinden möchten.

  • Kein Mensch lebt aus sich selbst. Tiefster Grund des Lebens ist Gott. Christliche Spiritualität versucht, mehr und mehr bewusster aus dieser Quelle zu leben, die in der Seele des Menschen ihren Sitz hat.